<<<  |  Jännerrallye
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2015 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
Jännerrallye 2019 © Gerald Pfabigan für motorclassic.at
www.jaennerrallye.at

Dichtes Schneetreiben herrschte heuer im Mühlviertel bei der Jännerrallye und sorgte für grosses Publikumsinteresse. Insgesamt 100.000 Besucher verfolgten das Spektakel. Die Witterungsverhältnisse verlangten von den Fahrern einiges ab. Es gab zahlreiche Ausfälle durch technische Defekte und Unfälle.

Schlussendlich konnte Julian Wagner die Jänner-Rallye überlegen gewinnen. Der 23-jährige Mauhausner konnte sich bei extrem winterlichen Bedingungen im Skoda Fabia 8:21,1 Minuten vor Gerald Rigler auf Ford Fiesta und 9:02,2 Minuten vor Gerhard Aigner auf Skoda Fabia durchsetzen. Favorit Hermann Neubauer war bereits am Freitag wegen eines unverschuldeten Unfalls mit einem Privat-Pkw ausgeschieden.

Bilder von der Jänner Rallye 2019 von Gerald Pfabigan:

mehr Bilder von der Jänner Rallye 2019 im Motorclassic-Archiv:

Bilder von der Jänner Rallye 2018 von Gerald Pfabigan:

mehr Bilder von der Jänner Rallye 2015 von Gerald Pfabigan:

mehr Bilder von der Jänner Rallye 2015 im Motorclassic-Archiv:

mehr Bilder von der Jänner Rallye 2013 im Motorclassic-Archiv:

mehr Bilder von der Jänner Rallye 2005 im Motorclassic-Archiv:

Auch wenn die Jänner Rallye nicht wirklich dem historischen Motorsport zuzuordnen ist - als Oberösterreicher kann ich mich für diese Veranstaltung immer wieder begeistern. Die Rallye wird seit 1969 im oberösterreichischen Mühlviertel rund um Freistadt ausgetragen.

In den 80er Jahren wurde die Jänner Rallye nach Protesten von Umweltschützern abgesagt, erst 2001 gab es eine Neuauflage der Motorsportveranstaltung. Bei der Jänner Rallye waren Rallyegrößen wie Björn Waldegård, Franz Wittmann, Franz Wurz und Rudi Stohl, Beppo Harrach und Raimund Baumschlager am Start.

Seit 2012 zählt die Jänner-Rallye nach einer längeren Pause wieder zur Rallye-Europameisterschaft sowie neben der österreichischen auch zur tschechischen Rallye-Staatsmeisterschaft. Auch Freunde des historischen Motorsports kommen hier auf ihre Kosten: jedes Jahr sind auch Rallye-Klassiker wie ein Audi Quattro, Lancia Delta Integrale, Ford Escort RS 2000 und BMW 2002 am Start.