<<<  |  Alfa Romeo 1900 M  |  1 Modell
Alfa Romeo 1900 M © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Der Alfa Romeo 1900 M war ein allradgetriebender Geländewagen. Der Wagen wurde sowohl für militärische, als auch für zivile Einsätze angeboten. Der Wagen trug auch den Namen "Matta" (= die Irre). Das italienische Verteidigungsministerium wünschte Anfang der 50er Jahre einen Ersatz für die amerikanischen Jeeps und beauftragte das Staatsunternehmen Alfa Romeo mit der Konstruktion eines Nachfolgers. Ähnlichkeiten zum zuvor erschienen englischen Land Rover sind unverkennbar. Als technische Basis diente der Alfa Romeo 1900, so war die Matta wahrscheinlich der einzige Geländewagen, der mit einem Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen ausgerüstet war. Eine Matta hat 1952 sogar an der Mille Miglia teilgenommen.
Alfa Romeo 1900 M

Baujahr:1951 - 1954
Stück:2167
Hubraum:1884 cm³
Zylinder:R4
Verdichtung:07:01
Bohrung x Hub:82,5 x 88 mm
max. Geschwindigkeit:104 km/h
max. Leistung:70 PS
Leergewicht:1250 kg
Radstand:2200 mm
Spur (vorne/hinten):1290/1300 mm
LxBxH:3520x1480x1820 mm
Türen:2
Bauart:Geländewagen