<<<  |  Mercedes-Benz 630K  |  1 Modell
Mercedes-Benz 630 K © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Mercedes-Benz 630 K © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Mercedes-Benz 630 K © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Mercedes-Benz 630 K © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Der Wagen war ursprünglich als Mercedes 24/100/140 PS aufgelegt, erst 1926 wurde der Wagen in 630 umbenannt. Der Mercedes 630 war werksseitig als Fahrgestell, sechssitziger Tourenwagen, sechssitzige Pullman-Limousine, sechssitzige Coupé-Limousine, sechssitziges Pullman-Cabriolet, Landaulet und Cabriolet D (mit vier Türen) erhältlich. Sein Sechszylinder-Reihenmotor mit durch Königswelle angetriebener obenliegender Nockenwelle (OHC) hat 6240 cm³ Hubraum, leistet 100 PS (74 kW) im Saugbetrieb und 140 PS (103 kW) mit dem zuschaltbaren Roots-Gebläse (Kompressor). Über ein Vierganggetriebe werden die Hinterräder angetrieben, die an einer Starrachse befestigt und an Halbelliptik-Blattfedern aufgehängt sind. Auch die Vorderachse ist starr und hängt an Halbelliptik-Blattfedern. Der Wagen ist mit Seilzugbremsen für alle vier Räder ausgestattet.
Mercedes Benz 630 K

Baujahr:1926 - 1929
Hubraum:6240 cm³
Zylinder:R6
Bohrung x Hub:94 x 150 mm
max. Geschwindigkeit:145 km/h
max. Leistung:160 PS
Antrieb:F/H
Leergewicht:2300 kg
Radstand:3400 mm
Spur (vorne/hinten):1430/1430 mm
LxBxH:4730x1760x1750 mm