<<<  |  Porsche 550 Spyder  |  1 Modell
Porsche 550 Spyder "Panamericana", Mille Miglia 2012, San Marino © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder "Panamericana", Mille Miglia 2012, San Marino © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder, Mille Miglia 2012, San Marino © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Hans Herrmann im Porsche 550 Spyder Grossglockner Grand Prix, 2012 © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Hans Herrmann im Porsche 550 Spyder Grossglockner Grand Prix, 2012 © Klaus Schütz für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Porsche 550 Spyder © Wolfgang Simlinger für motorclassic.at
Kaum ein Auto schrieb an so vielen Legenden mit wie der Porsche 550 Spyder. Der Motor war vom 356 abgeleitet, allerdings wurde der Motor im 550 zwischen Passagieren und Hinterachse angeordnet. Zwei Königswellen trieben den luftgekühlten Boxer an, die 110 PS reichten für rund 220 km/h Höchstgeschwindigkeit. 1955 verunglückte der Schauspieler James Dean in einem 550 auf dem Weg zu einem Rennen tödlich.
Porsche 550 Spyder

Baujahr:1954 - 1956
Stück:89
Hubraum:1498 cm³
Zylinder:B4
Verdichtung:9.5:1
Bohrung x Hub:85 x 66 mm
max. Geschwindigkeit:220 km/h
max. Leistung:110 PS
Antrieb:H/H
Leergewicht:550 kg
Radstand:2100 mm
Spur (vorne/hinten):1290/1250 mm
LxBxH:3600x1540x1050 mm
Türen:2
Bauart:Roadster